Sie sind hier: Startseite

Liebe Besucher unserer Homepage!

Frieden in Europa heißt:
Freundschaftliche Beziehungen zu den Völkern und dem Bestreben, das Zusammenleben der Menschen in Frieden und Freiheit zu sichern. Dieses geschieht durch ständige Begegnungen, Kontakten und Gesprächen zwischen den europäischen Bürgern. Wir möchten als Partnerschaftsverein unseren "Europabeitrag" leisten, damit unsere Kinder, Enkel und Urenkel weiter ohne Krieg und Völkerstreit leben können. Das Treffen der Schüler und Jugend liegt der GEB besonders am Herzen!

Wenn auch Sie auch einen Beitrag für friedliches Miteinander in Europa leisten möchten oder gerne ins Nachbarland Frankreich reisen, sind Sie bei uns als Neumitglied oder Freund(in) herzlich willkommen!

Paul Zohren 1. Vorsitzender

„Deutsch-Französischer Tag“ am 22.1.2019

Am 22. Januar 2019 findet zum 16. Mal der „Deutsch-Französische Tag“ statt. Dieser wurde am 22. Januar 2003 vom französischen Staatspräsidenten Jacques Chirac und dem deutschen Bundeskanzler Gerhard Schröder initiiert in Erinnerung an die Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrags vom 22.Januar 1963. An diesem Tag unterzeichneten der deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer und der Präsident der französischen Republik Charles de Gaulle diesen Vertrag im Pariser Elysée-Palast.
Seither wird die deutsch-französische Zusammenarbeit sowohl in Deutschland als auch in Frankreich gelebt und gefördert.

Die aktuelle Bedeutung des Elysée-Vertrages für beide Länder wird dadurch noch besonders deutlich, dass an diesem Tag der französische Staatspräsidenten Emmanuel Macron und die amtierende deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel sich in Aachen treffen zur erneuten
Unterzeichnung des Freundschaftsvertrags.

Bei uns, am linken Niederrhein, bestehen seit über 25 Jahren enge Kontakte zwischen der deutschen Gemeinde Bedburg- Hau und der französischen Gemeinde La Ferté -Gaucher, d.h. bereits vor dem offiziell eingerichteten Datum des „Deutsch-französischen Tages“ am 22. Januar 2003. Eine offizielle Städtepartnerschaft zwischen beiden Gemeinden wird seit 1996 vor allem von der Gesellschaft für Europäische Begegnung (GEB) getragen.

Wie in Frankreich so auch in Deutschland wird der Deutsch-Französische Tag „an vielen Orten in besonderer Weise„ gefeiert“, in Erinnerung an die Unterzeichnung des“ Deutsch-Französischen Vertrages“ von 1963. Es waren die Franzosen, die uns Deutschen nach dem 2. Weltkrieg als Erste in Europa die Hand zur Versöhnung reichten und mit uns den „Elysée Vertrag“ schlossen.

Die GEB will diesen „Deutsch-Französischen Tag“ zum Anlass nehmen, um auf die engen Beziehungen zu ihrer französischen Partnerstadt La Ferté-Gaucher hinzuweisen. An diesem Tag wird dazu ein Flyer veröffentlicht und an diversen Stellen in Bedburg-Hau und Kleve ausgelegt. Aus terminlichen Gründen will die GEB den „Deutsch-französische Tag“ am Freitag, dem 5.April 2019, im Rathaussaal von Bedburg-Hau feierlich begehen. Es wird dann u.a. ein interessanter französischer Film gezeigt werden und ein lockeres Treffen stattfinden mit typisch französischen Produkten. Dazu sind bereits jetzt alle eingeladen, die sich für das Land Frankreich interessieren, eine Reise dorthin planen und an Begegnungen mit Franzosen aus La Ferté-Gaucher teilnehmen möchten.

Kleve, 09.01.2019
Barbara Samel